Grundsätze

Optimale Schwimmbadpflege einfach, problemlos, wirksam
Es ist ein gutes Gefühl, in die Platsch AG Poolwelt einzutauchen und zu wissen, das man
bei der Wasserpflege nicht so schnell ins Schwimmen oder gar ins Schwitzen gerät. Der hohe Qualitätsstandard und das langjährige Know How von der Platsch AG sorgen von
Anfang an für klare Verhältnisse. Immerhin gilt es, ungebetenen Besuchern wie Bakterien,
Blättern, Blütenpollen, Pilzen, Viren, Sonnenschutzmitteln, Algen und anderen
unangenehmen und unhygienischen Gästen das Wasser abzugraben. Für den ungetrübten
Badespaß sind insbesondere zwei Dinge denkbar wichtig.

1. Die Filteranlage
ist sie richtig dimensioniert, gepflegt und so eingesetzt, das sie ca. zwei bis
dreimal pro Tag in Intervallen den Beckeninhalt umwälzt, ist das schon mal
die halbe Miete für den perfekt gepflegten Pool.

2. Die hygienische Aufbereitung des Wassers:
Ihr kommt besondere Bedeutung zu. Früher war das umständlich, oft sogar nicht ganz ungefährlich. Heute stehen dem Schwimmbadbesitzer mit dem D&W Wasserpflegeprogramm moderne Pflegemittel zur Verfügung, mit denen Sie ohne großen Aufwand weitgehend gefahrlos, einfach und gezielt für optimale Bedingungen sorgen.

Systempflege von Anfang an
Im Schwimmbecken herrschen günstige Lebensbedingungen für Mikroorganismen wie Algen,
Bakterien und Pilze. Zwar bildet nur ein geringer Teil davon ein Infektionsrisiko, sie können jedoch schnell zu unangenehmen Verunreinigungen wie schleimigen Belägen, hartnäckigem Schmutz und Trübungen des Wassers führen. Um das Wasser zu desinfizieren, ist eine Abtötung dieser Mikroorganismen notwendig.

Im Prinzip sind drei verschiedene Wasserpflegemaßnahmen notwendig:

nach oben